Paraguay Informationen

Paraguay

Das kleine Land im Herzen Südamerikas umschlossen von den Nachbarn Argentinien, Bolivien und Brasilien, machte in der Vergangenheit weniger durch seine touristischen Sehenswürdigkeiten Schlagzeilen, denn durch eine der menschenverachtendsten Militärdiktaturen in der jüngeren Geschichte Südamerikas.

Das Land wird durch den Rio Paraguay in zwei gänzlich unterschiedliche Hälften geteilt,den fruchtbaren Osten, in dem die Mehrzahl der Bevölkerung lebt, und den kargen dünn besiedelten Chaco im Westen, besiedelt nur durch wenige mennonitische Siedler und isoliert lebende indianische Bewohner.

Zu den wenigen touristischen Sehenswürdigkeiten des Landes gehören die Hauptstadt Asuncion, Heimat nahezu eines Fünftels der Gesamtbevölkerung die jesuitischen Missionen am Oberlauf des Rio Parana´ und für Abenteuerlustige die riesigen Weiten des kargen Chaco.

 

Klima in Paraguay

Das Klima Paraguays wird stark durch den Einfall äquatorialer und subantarktischer Winde bestimmt,deren Eindringen das Land durch das Fehlen von Gebirgsschranken keinerlei Hindernisse entgegenzusetzen hat.Somit kann es bei plötzlichen Winddrehungen durchaus zu Temperaturänderungen von bis zu 20 Grad in kürzester Zeit kommen.Der meist aus Norden kommende Wind sorgt für angenehme Temperaturen,bringt jedoch auch mehr Feuchtigkeit mit sich,wogegen der seltenere Südwind aus Patagonien starke Abkühlung und trockenere Luft mitbringt.

Die angenehmsten Temperaturen und die geringsten Niederschläge herrschen in den Monaten Oktober bis Dezember vor,während der Sommer zwischen Januar und März zwar heiße Temperaturen,jedoch auch gleichzeitig für starke Niederschläge sorgt.In den Herbstmonaten (April und Mai) sowie im paraguyischen Winter (Juni bis September)herrscht wechselhaftes Wetter, und in Ausnahmefällen kann es an einigen Orten sogar zu Temperaturen nahe des Gefrierpunktes kommen.

 

 

 

Infos zur Geographie

Das beim Blick auf die Südamerika-Karte klein erscheinende Land ist mit einer Fläche von 407.000 quadrat km immerhin größer als Deutschland.

Neben Bolivien ist Paraguay der einzige Binnenstaat Lateinamerikas.Der Rio Paraguay teilt das Land von Nord nach Süd in zwei Hälften.

Der nördliche Teil liegt westlich desFlusses,der südliche östlich davon.

West-Paraguay,wie die Region des Gran Chaco offiziell bezeichnet wird,besitzt eine Größe von nahezu 250.000 quadrat km und teilt sich in zwei gänzlich unterschiedliche Regionen,eine bis zu 350 m hohe karge Tafelberg-Region sowie eine etwa 150 km breite,ausgedehnte Flußlandschaft,die sich bis in den brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso erstreckt.

Die grüne Region Ost-Paraguays ist eine mittelgebirgsartige Landschaft mit Erhebungen bis knapp 1.000 m.
Hügelige,palmenbestandene,sehr fruchtbare Landschaften reichen von Asuncion in den Osten und Süden des Landes.

Das ehemals in weiten Teilen bewaldete Paraguay ist mittlerweile durch extensive Brandrodungen in weiten Teilen kahlgeschlagen,so daß nur mehr weniger als ein Viertel der ursprünglichen Waldfläche erhalten geblieben ist.

 

Wasserfälle von Iguazu am Dreiländereck Brasilien, Argentinien, Paraguay
Wasserfälle von Iguazu am Dreiländereck Brasilien, Argentinien, Paraguay

Die als wichtigste Sehenswürdigkeit überall angepriesenen Wasserfälle von Iguazu am Dreiländereck Brasilien, Argentinien, Paraguay.

Es gibt aber auch noch viele andere Sehenswürdigkeiten die nicht erwähnt wurden,eine Reise lohnt auf alle Fälle.

Paraguay auf einen Blick

Fläche : 407.000 Quadrat km

Klima : Subtropisches Klima mit ausgeprägten Temperaturunterschieden zwischen Sommer ( November - April ) und Winter ( Mai - Oktober ), stärkste Niederschläge zwischen Oktober und April.

Bevölkerung : ca. 5,2 Millionen, hier von etwa 50 % in den Städten.

Ethnien : Knapp 80 % Mestizen,20 % europäische Einwanderer sowie ein geringer Anteil asiatischer Bevölkerung und Einwanderer südamerikanischer Nachbarstaaten.

Religion : überwiegend römisch-katholisch, wobei die Kirche einen geringeren Stellenwert als in den meisten anderen lateinamerikanischen Staaten besitzt,Reste alter Indianerreligionen, Mennoniten sowie verschiedene kleinere protestantische Sekten.

Landessprache : Guarani und Spanisch, daneben Reste alter Indianersprachen in den abgelegenen Gebieten des Chaco.

Staatsform : Präsendiale Republik mit 19 Departements und dem Hauptstadtbezirk Asuncion.

Wirtschaft : wichtigste Devisenquellen sind Fleisch, Soja und Baumwolle.

Probleme : Rückständige Gesellschaftsstrukturen, Korruption (die auch sehr hilfreich sein kann), veraltetes und ineffizientes Rechtssystem, starke Schattenwirtschaft durch Schmuggel.


Ausflüge, Land und Leute & Sehenswürdigkeiten

Unser Land hat Ihnen viel zu bieten!

Hier finden Sie einige Beispiele für Touren und/oder Besichtigungen.

Entdecken Sie die einzigartige Natur und besichtigen Sie die Attraktionen Südamerikas.

Die weltgrößten Wasserfälle: Cataratas de Iguazu ( Wasserfälle Foz do Iguazu )

Itaipu, das größte Wasserkraftwerk der Welt

Berühmte Kulturdenkmäler: Jesuitenreduktionen um Trinidad.

Deutsche Kolonien fern der Heimat:

Kolonien Hohenau, Trinidad und Obligado im Südosten oder die Mennoniten im Chaco.

Encarnacion ist immer eine Reise wert, ebenso Ciudad del Este muß man erlebt haben...am besten mit ortskundigen Führern...dann kann man manches Schnäppchen machen.

Der bekannte Wallfahrtsort Caacupe´

Deutsche Kolonie Independencia.

Concepcion am Rio Paraguay, wurde im frühen zwanzigsten Jahrhundert von italienischen Immigranten gegründet und ist ein Zentrum im Norden Paraguays mit einem Flusshafen.

Villarrica nicht zu vergessen, der zweitgrößten Universitätsstadt Paraguays.

Falls Sie Fragen haben zu den Touren, wir sind Ihnen gerne behilflich bei der Planung.